Was sind eigentlich Selbsthilfegruppen?

In Frankfurt gibt es rund 600 Selbsthilfegruppen zu 220 gesundheitlichen und sozialen Themen.

Doch was sind Selbsthilfegruppen eigentlich und wie arbeiten diese? Wer kann teilnehmen? Jürgen Matzat, Diplom-Psychologe und initiativ in der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V., wird zu diesen und anderen Fragen einen kurzen Einführungsvortrag halten.

Vertreter*innen der Frankfurter Selbsthilfegruppen „Ängste, Panik, Depressionen“, „Diabetes“, „Lippen-Gaumen-Fehlbildungen“ und „LOS- Leben ohne Sucht“ sowie Mitarbeiter*innen der Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt berichten aus der Praxis ihrer Selbsthilfegruppen und stehen vor Ort für persönliche Beratung und Unterstützung zur Verfügung.