… in Hessen


Dienstag, 18.02.2020, 18.00 bis 19.30 Uhr

Pauschal- und Projektförderung für Selbsthilfegruppen

Die Selbsthilfe ist ein unverzichtbarer Bestandteil im modernen Gesundheitswesen. Aus diesem Grund fördern die Gesetzlichen Krankenkassen seit Jahren die Arbeit regionaler Gruppen, die sich im Bereich Vorsorge und Rehabilitation bei bestimmten chronischen Erkrankungen (wie Diabetes, Asthma, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen etc.) engagieren.

Selbsthilfegruppen und Landesverbände der Selbsthilfe in Hessen, die pauschale Fördergelder für ihre administrative Arbeit benötigen, können jedes Jahr bis zum 31. März entsprechende Anträge bei der GKV-Selbsthilfeförderung Hessen stellen.

In dieser Informationsveranstaltung wird dargestellt, welche Kriterien und Voraussetzungen für die Pauschal- und Projektförderung bestehen. Anhand von Praxisbeispielen wird aufgezeigt, wie ein Antrag auf Pauschalförderung ausgefüllt werden muss und worauf zu achten ist.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 30.01. unter service@selbsthilfe-frankfurt.net an.

Veranstalter:

Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt

Ort:

wird nach Anzahl der Teilnehmer*innen festgelegt und noch bekanntgegeben

Kontakt:

Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt
Servicestelle BürgerInnen-Beteiligung
Sonnemannstraße 3
60314 Frankfurt am Main
T. 0 69.55 93 58
F. 0 69.55 93 80
service@selbsthilfe-frankfurt.net
www.selbsthilfe-frankfurt.net


Samstag 09.05.2020, ab 10.00 Uhr

Jahreshauptversammlung inkl. Wahlen

Programm folgt demnächst.

Veranstalter:

Deutsche Epilepsievereinigung
Landesverband Hessen e. V.

Ort:

35390 Gießen,
näheres siehe Einladung oder auf Nachfrage

Kontakt:

Deutsche Epilepsievereinigung
Landesverband Hessen e. V.
Im Trutz Frankfurt 30
60322 Frankfurt am Main
Mobil: 0151 – 54 91 56 66
Tel./Fax: 0 69 – 20 73 44 80
E-Mail: info@epilepsie-sh-hessen.de